Ein Traum wird wahr

Reiten am Es Trenc

Reiten am Es Trenc

Ich hatte schon lange einen Traum. Einmal mit einem Pferd am Strand entlang reiten und auf’s Meer schauen. Neben Neuseeland mit einem Campervan bereisen, Fallschirmspringen und einem eigenen Hund stand das ganz weit oben auf meiner Wunschliste. 33 Jahre sollten ins Land ziehen, bis wir diesen Wunsch in die Tat umsetzten.  Zumindest hatten es die anderen Punkte schon zur Erfüllung gebracht, hihi. Wir haben ja beide noch nie in unserem Leben auf einem Pferd gesessen, das hatte sich einfach nie ergeben. Und umso gespannter waren wir dann auch, als wir einen Reitausflug bei Pedro in der Nähe von Campos buchten. Außerhalb der Sommersaison ist Reiten am Strand erlaubt, daher nutzten wir einen Tag im Februar für diesen besonderen Ausflug.

Reiten durch den Wald am Es Trenc

Reiten durch den Wald am Es Trenc

Pedro kommt aus Venezuela, lebt aber bereits seit vielen Jahren hier auf Mallorca. Das gepachtete Grundstück der Finca Sa Barrala ist einfach nur riiiieeesig und erstreckt sich echt soweit, wie man mit den Augen sehen kann, also gefühlt fast bis zum Horizont. Wir buchten im Vorfeld einen 2-stündigen Reitausflug zum nahegelegenen Strand Es Trenc. Die zweite Tour führt in eine andere Richtung zu den Salzsalinen bei Ses Salines, wo man mit etwas Glück in den Wintermonaten die Flamingos sehen kann. Das ist sicher auch sehr faszinierend und einmalig.

Pedro und seine Pferde

Pedro und seine Pferde

Als wir bei Pedro ankamen, standen unsere Pferde bereits fertig gesattelt da und warteten auf uns. Noch schnell den Reithelm aufgesetzt, zwei Sätze zum Lenken und Anhalten und schon ging’s rauf auf die Pferde. Puh, ganz schön hoch. George und ich schauten uns nur an und mussten lachen, wir sahen sicher beide leicht ängstlich und verkrampft aus. Wenn man noch nie auf einem Pferd gesessen hat, sind die ersten Minuten schon etwas gewöhnungsbedürftig. Gar nicht so leicht, Vertrauen zu einem fremden Tier zu fassen und darauf zu hoffen, dass es auf die Anweisungen seines Herrchens hört und nicht einfach aus Spaß los spurtet. 😂

Diese Farben sind einfach traumhaft

Diese Farben sind einfach traumhaft

Pedro beruhigte uns, als er in unsere Gesichter sah und meinte, wir würden in ein paar Minuten ganz relaxed auf den Pferden sitzen und den Ausritt vollends genießen. Und er hatte so gut wie Recht. Die Natur ringsherum ist einfach so schön, dass man mit dem langsamen Schritt der Pferde auch selber ruhiger wird und dann anfängt, zu genießen und sich nur noch auf das Hier und Jetzt konzentriert. Hier und da mal den Zügel nach links oder rechts ziehen, um sie von den grünen leckeren Grashalmen wegzulotsen oder ein leichtes Zurückziehen und Hooooo zum Stehenbleiben, das wars. Ach ja, und der wichtigste Tipp gleich zu Beginn, dass die Pferdeköpfe am Strand oben bleiben müssen, da sie sich doch zu gern im Sand wälzen. 😋

Wie in der Karibik

Wie in der Karibik

Es ging vorbei an großen grünen Weiden mit anderen Pferden, die alle neugierig angelaufen kamen und unsere Pferde begrüßten. Weiter durch ein Waldgebiet, das an den Strand Es Trenc angrenzt und laut Pedro ebenfalls zum Grundstück gehört. Und dann konnten wir auf einmal durch die Bäume das Meer schimmern sehen. Unser Glück war, dass es an diesem Tag sehr bewölkt und auf einer Seite sogar richtig dunkel und gewittrig aussah. Dadurch leuchtete das Wasser extrem türkis und wir konnten unser Glück kaum fassen. Wir waren ja schon öfters am Es Trenc, aber erst durch diesen starken Kontrast mit dem dunklen Himmel kam das türkis so richtig raus, einfach traumhaft. Wir ritten eine Weile am Strand entlang, auch teilweise durch’s Wasser, was den Pferden sichtlich Spaß machte. Irgendwann ging es dann wieder zurück in die Dünen und den Wald und wir machten uns auf den Rückweg.

Langsam fingen dann auch die Oberschenkel an zu brennen und der Po leicht zu schmerzen. 😉 Aber das war egal, der Ausritt war wirklich ein supertolles Erlebnis und wir können ihn euch einfach nur an's Herz legen. Am Besten außerhalb der Saison, damit es auch mit dem Strand klappt.

Pedro spricht Spanisch und Englisch und für einen Termin kannst Du Ihn direkt unter seiner Handynummer erreichen - 0034 678910655.

Wir wünschen Dir eine unvergessliche Zeit mit Pedro und seinen Pferden.