Aioli geht immer.

Aioli gibt es hier in jedem Restaurant. Mal mit einem Spritzer Zitrone, mal mit Ei und mal ohne und manchmal auch mit zugesetzten Kräutern. Wir sind totale Aioli-Fans und könnten diesen leckeren Dip zu fast allem dazu essen. Daher wollten wir uns unbedingt mal eine Aioli selber machen. Das Tolle daran ist, dass es so einfach und schnell geht.

Unser Grundrezept ist nach Belieben kombinierbar mit anderen Zutaten. Zum Beispiel tun wir auch manchmal Koriander oder Chili mit rein. Immer passend zu dem jeweiligen Essen, das wir kochen. Hier sind die Zutaten für ein kleines Schälchen:

  • 1-2 Knoblauchzehen ➡️ Fang am besten mal mit einer an, da der Geschmack intensiver wird, wenn die Aioli noch etwas nachzieht. Wir lieben Knoblauch, aber unseren Freunden war unsere Aioli mit zwei Knoblauchzehen zu stark, hihi. 😁

  • eine Prise Salz

  • 100 ml Milch

  • 200-250 ml Sonnenblumenöl

Kleiner Tipp: Milch und Öl sollten gleich temperiert sein, am besten in Zimmertemperatur.

Und los geht’s:

Gebe die geschälte Knoblauchzehe und das Salz in ein höheres Gefäß, gieße die Milch dazu und püriere das ganze kurz mit einem Stabmixer.

Nun gießt Du das Öl ganz langsam hinzu und bewegst den eingeschalteten Stabmixer dabei etwas nach oben und unten. Fertig!! 😍 Schau Dir direkt noch unser Video dazu an:

Mit zunehmender Ölmenge wird die Konsistenz cremiger und fester, so kannst Du die Aioli nach Deinem Belieben zubereiten. Generell kann man sagen, dass immer etwas mehr als die doppelte Menge Öl als an Milch benötigt wird. Ist Dir die Konsistenz nicht cremig genug, gieße einfach etwas mehr Öl dazu und püriere etwas weiter.

Wenn Du möchtest, kannst Du die Aioli mit einem Schuss Zitronensaft verfeinern, dann erhält sie einen fruchtigen Touch. Oder wenn Du süßen Senf magst, kannst Du die Aioli ebenfalls etwas damit variieren und aufpimpen. Mag sich für den Ein oder Anderen etwas komisch anhören, wir finden unsere Kreation aber superlecker!! 🤗

Der Aioli-Dip ist Dein perfektes Mitbringsel für die nächste Grillparty oder den nächsten Raclette-Abend, Deine Freunde werden sie lieben.

Wenn Du uns jetzt fragen würdest, wo wir auf Mallorca eine richtig leckere Aioli gegessen haben, würden wir Dir spontan das El Sol empfehlen. Traumhafte Lage und tolle Gerichte. 😊

Buen provecho!!